Bild: © Gerd Altmann / Pixabay

Wochenpost 2019-06: Neues, Altes und Älter

Im November des vergangenen Jahres ging meine samstägliche Wochenschau in die einstweilige Winterpause, soll nun allerdings gemächlich und mit kleineren Veränderungen wieder reaktiviert werden und wieder für regelmäßige Bewegung auf dem Blog sorgen.

Eine Änderung betrifft den Titel, der mir zwar immer noch nicht zusagt, aber dann vielleicht doch besser ist, als der an eine Sendung im öffentlich rechtlichen Fernsehen erinnernden. Mir gefällt dabei, dass das “post” sowohl deutsch als auch englisch interpretiert werden kann und in diesem Kontext durchaus Sinn macht.

Inhaltlich bleiben die Themen allerdings eher unverändert und somit schaue ich auf die letzten sieben (manchmal – so wie dieses Mal – auch mehr) Tage zurück und notiere und kommentiere das ein oder andere, was sich seinen Weg in meine kleine Filterblase geebnet hat, oder von mir in dieselbige entlassen wurde.

Rollenspiele

Phaetons Vermächtnis

Es hat einige Jahre gedauert, doch nun ist für das Rollenspiel Space 1889 im Uhrwerk Verlag die erste reguläre Kampagne erschienen. Mit Phaetons Vermächtniskommerzieller Link werden die Spieler auf eine phantastische Reise in exotische Länder dieser Erde, jedoch auch ins Weltall entsandt, um dort nach den Überresten des sagenhaften Planeten Phaeton und seinen Bewohnern zu suchen.

Übrigens: In meinem Pen&Paper Let’s Play Podcast spielen wir aktuell Space 1889 und ergründen das Geheimnis um den marsianischen Patienten. Die vierte Episode ist nach einer kurzen Pause am vergangenen Sonntag erschienen.

Rollenspiel Abverkauf – und nicht nur Shadowrun

In den Wochen der Stille auf diesem Blog habe ich einen Blick auf mein überfülltes Rollenspiel- und Spieleregal geworfen und den Beschluss gefasst, mich von dem ein oder anderen aus meiner Sammlung zu trennen. Vor allem Spiele, die mich dann doch nicht so in den Bann gezogen haben (oder ziehen konnten), müssen weichen und Platz machen für Publikationen, die mich wirklich interessieren.

Shadowrun Sammlung im Verkauf

Das Schicksal hatte zunächst Numenéra getroffen, das als Komplettpaket (teilweise sogar ungeöffnet) bereits den Besitzer gewechselt hat. Derzeit läuft der Verkauf von Shadowrun 4 und 5, bei dem zahlreiche Werke noch original verpackt im Regal lager(te)n.

Viele der Bücher sind bei eBay Kleinanzeigen zu finden (durch Limitierungen bei den Inseraten allerdings leider noch nicht alle).

Leser meines Blogs können sich bei Interesse dort als solche outen und erhalten einen kleinen Discount auf die dort angegebenen Preise …

Neben Shadowrun finden sich dort auch noch ein paar weitere Werke aus dem Umfeld Cthulhu, Numenéra, etc., die sich als Duplikate in meiner Sammlung eingefunden haben.

#HelgoCon

#HelgoCon19

Wer mir – oder ein paar anderen in der Szene nicht ganz unbekannten Rollenspielern – auf Twitter folgt, hat gegebenenfalls im Januar den ein oder anderen Tweet mit dem Hashtag #HelgoCon vorgefunden und sich möglicherweise gewundert, von was für einer Convention hier die Rede ist.

Tatsächlich handelte es sich hierbei um eine private Convention, die aus einer Schnapsidee heraus im Januar diesen Jahres auf der deutschen Nordseeinsel Helgoland stattgefunden hat und effektiv dreieinhalb Spieltage mit je 12 Stunden des Spiels beinhaltete.

Der Fokus lag auf cthuloidem Spiel, wobei mit Bäronomicon, Lovecraftesque, Everyone is John, Laundry Files und Trail of Cthulhu nicht nur das klassische Call of Cthulhu vertreten war. Jenseits des Spieltisches begaben sich die Teilnehmer auch noch in die Tiefen der Insel und besichtigten den Zivilschutzbunker, der überraschend viele Ähnlichkeiten zu den Gängen aufwies, die zuvor im Rahmen des Lovecraftesque Abenteuers kreiert wurden …

Eine ausführliche Aufbereitung der #HelgoCon19 wird voraussichtlich in der ein oder anderen kommenden Episode des Ausgespielt Podcasts erfolgen und etwas detaillierter hat es auch Ralf Sandfuchs in seinem Blog bereits aufbereitet.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.