Rollenspielwürfel

Bild: © Dirk Schönau / Pixabay (modifiziert)

Von Statisten, Projekt Oberon und dem Kampagnenführer

Drei aktuelle Produkte aus der Rollenspielszene erreichten mich in den vergangenen Tagen, bzw. werden in wenigen Tagen bei mir eintrudeln. Grund genug um sich das ein oder andere einmal genauer anzusehen. Die Inhalte reichen dabei von einem Abenteuer für Contact, einem kleinen und einem großen Quellenband für Cthulhu und dem Kampagnenführer für das Game of Thrones Rollenspiel.

Bereits im letzten Beitrag hatte ich von André “Seanchui” Frenzers Projekt einer Sammlung an Nichtspielercharakteren (NPC) für das Call of Cthulhu Rollenspiel zu erstellen. Ausgangslage war hier ein von ihm ausgerufener Wettbewerb, bei dem es galt für die unterschiedlichsten Settings des Rollenspiels rund um die von H.P. Lovecraft geschaffene Welt NPCs zu erstellen. Drei Beiträge durften pro Teilnehmer eingereicht werden und drei Beiträge habe ich auch eingereicht. Für die ursprüngliche Idee aus den Wettbewerbsbeiträgen eine Sonderausgabe des Magazins Cthulhus Ruf zu gestalten, reichte die Gesamtzahl der eingesandten Texte dann leider nicht aus. Doch André ließ nicht locker, verfasste selber noch einige Texte und Hintergrundinformationen und konnte den Pegasus Verlag dazu bewegen die Texte dennoch zu veröffentlichen. Zum Selbstkostenpreis von 2,50 € zzgl. Versand sind waren die Werke nun erhältlich.

Statisten im Angesicht eines grausamen Kosmos
NPCs für das Call of Cthulhu Rollenspiel

Inhaltlich findet man auf den 96 Seiten einen großen Teil mit Ideen und Hilfen zur Erschaffung geeigneter Nichtspielercharaktere im Rollenspiel. Dazu gehören auch Tabellen mit Namen aus unterschiedlichen Zeiten und besonderen Merkmalen. Der Hauptteil jedoch umfasst auf jeweils zwei Seiten beschriebene Charaktere mit Foto, Werten für Fähigkeiten und einer ausführlichen Hintergundbeschreibung. Es wurden das Gaslicht (1890er), die 1920er und NOW (heutige Zeit) abgebildet, aber auch für Invictus (Zeit der Römer), das Mittelalter, Piraten, Wild West, Noir und sogar Katzulhu sind Materialien vorhanden.

Bereits in der ersten Woche ist die Hälfte der Auflage verkauft worden. Wer also noch unbedingt ein Exemplar haben möchte, der sollte schnell zugreifen.

E.T. der Außerirdische

Für ein anderes Rollenspiel erreichte mich in der letzten Woche meine Vorbestellung: Contact. Der Uhrwerk Verlag hat dieses Spiel herausgegeben und bietet hier für Freunde des realen Kampfes gegen Außerirdische ein tolles Setting an. Angelehnt ist das Spiel an die klassischen Computerspiele UFO – Enemy Unknown, X-COM, etc. Das Regelwerk ist etwas komplexer, beinhaltet dafür aber auch die Mögichkeit außerhalb regulärer Spielrunden einen entsprechenden Hintergrund (eine Basis) zu schaffen und zu bewirtschaften.

Projekt Oberon (Contact)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Mit dem Projekt Oberon ist nun der vierte reine Abenteuerband erschienen. Ein Außerirdischer ist im nordamerikanischen Kleinstädchen Broken Bow notgelandet und bei dem kleinen Sohn eines Sherriffs untergekommen während ein Großaufgebot der US-Armee die Lage vor Ort nicht unbedingt einfacher gestaltet. (Die Kurzbeschreibung erinnert etwas an E.T.) Tatsächlich aber entspinnt sich eher ein politischer Konflikt, denn auch eine weitere Alienrasse hat sich die Erde als Ziel für ihre Plünderungen ausgesucht und so gilt es nun sich mit Fingerspitzengefühl auf die richtige Seite zu bewegen.

Das Abenteuerheft kommt auf rund 39 schwarz/weiß Seiten in gewohnter Optik mit zahlreichen Illustrationen daher und kostet stolze 12,95 €.

Das Spiel um den Thron

Das Lied von Eis und Feuer - Der Kampagnenführer: Die Welt von Game-of-Thrones

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Vom Mantikore Verlag wurde heute das Erscheinen des Kampagnenführers für das Game of Thrones Rollenspiel bekanntgegeben. Das entsprechende Werk hatte ich bereits vor zahlreichen Wochen beim Verlag zusammen mit anderen Komponenten vorbestellt. Damit rechne ich nun in den kommenden Tagen ein entsprechendes Paket zu erhalten. Der Kampagnenführer ist in erster Linie ein Quellenband, der Westeros, der Kontinent auf dem sich die Abenteuer rund um die Welt aus “Das Lied von Eis und Feuer“, näher beschreibt und damit das Gundregelwerk gut ergänzt. Ob es mit seinen 320 Seiten seinen Preis von rund 50 € wert ist, wird sich dann nach einer ersten Sichtung sobald ich das Buch in Händen halte, noch zeigen müssen.

An dieser Stelle verweise ich aber auch gerne noch einmal auf meinen kostenlosen Charaktergenerator für das Game of Thrones Rollenspiel.

Cthuloide Ankündigungen

Zu beobachten gilt es in den kommenden Wochen die Webseite von Cthulhus Ruf, denn die Kollegen von der Redaktion des cthuloiden Fan-Magazines verkündete jüngst auf ihrer Facebook Seite, dass die Arbeiten am nächsten Exemplar bereits so gut wie abgeschlossen seien. Damit steht den Call of Cthulhu Rollenspielern ein weiteres Bündel an hochkarätigen Abenteuern zum kleinen Preis zur Verfügung. Worum es in Band 6 inhaltlich gehen wird, wurde bislang jedoch noch nicht verraten. Üblicherweise wird das Magazin für rund 6 € zzgl. Versand zu erhalten sein. Ein Abonnement ist leider immer noch nicht vorgesehen.

Cthulhu: Düstere Orte (Hardcover)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Wohl verraten hat der Pegasus Verlag worum es in seinem in Kürze erscheinenden Quellenband für Cthulhu gehen wird. Mit dem Titel “Düstere Orte” lässt sich der Inhalt allerdings auch schwerlich verbergen. Für rund 40 € erhält man hier einen Quellenband in de zahlreiche Orte für spannende und gruselige Abenteuer detailiert beschrieben werden. Doch daneben sind auch insgesamt sechs spielfertige Abenteuer enthalten, die in Schottland, in einem maroden Sanatorium und natürlich auch auf einem Friedhof in den 1920ern stattfinden. Auch hier sollte also für jeden Call of Cthulhu Spieler etwas dabei sein. Als Erscheinungstermin ist Mitte Oktober angesagt, so dass in spätestens zwei Wochen der Band in jedem Handel erhältlich sein sollte. Eine Vorbestellung ist bereits möglich.

Und zu guter Letzt ist dann noch die Ausgabe 57 des Fantasy- und Rollenspielmagazins Mephisto. Diese war mit Inhalten zu Game of Thrones bereits für den Sommer des letzten Jahres angekündigt. Auf der Webseite gab es dann die Ankündigung für August diese Jahres, aber nun soll sie nach Aussage des Verlags endlich im Druck sein und damit demnächst ausgeliefert werden. Eine (Vor-)Bestellung der aktuellen aber auch älterer Ausgaben ist möglich. Interessant ist dabei der dritte und letzte Teil der Mini Cthulhu Kampagne um die Hexen und das Geheimnis von Mistwater Castle. Auch dieses gut gemachte Magazin mit Abenteuern und Hintergrundinformationen zu zahlreichen Rollenspielsystemen ist für rund 6 € erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.