Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zum RollButler

Fragen zu Würfelvorschriften

Fragen zu den Würfelanweisungen, bzw. Würfelvorschriften

Es existiert eine recht umfangreiche Anleitung zu den Würfelvorschriften für den @RollButler.

Was ist der Unterschied zwischen ‘D' und ‘W' in den Würfelanweisungen?

Hier gibt es keinen Unterschied. ‘W' steht für das deutsche Wort Würfel und ‘D' für das englische dice. Der @RollButler behandelt diese beiden Angaben identisch. 3D6 ist also die englische Form für 3W6, was am Würfelwurf selber allerdings nichts ändert.

Ebenso wird auch die Option ‘S' für success gleichgesetzt mit ‘E' für Erfolg, ergo sind 2D6S5, 2W6E5, 2D6E5 und 2W6S5 Anweisungen mit gleichem Effekt.

Was ist der Unterschied zwischen 3xW6 und 3W6?

Standardmäßig summiert der @RollButler die Einzelergebnisse der Würfelwürfe auf und liefert die Summe als Resultat zurück. Gelegentlich ist aber nicht die Summe von Bedeutung, sondern nur die Einzelergebnisse. Bei 3W6, bzw. 3D6, also ohne ‘x' wird die Summe gebildet. Wird hingegen ein ‘x' zwischen der ersten Zahl und dem ‘W', bzw. ‘D' eingefügt, also 3xW6, bzw. 3xD6, werden die Einzelergebnisse als Liste zurückgeliefert.

In der Praxis gibt der @RollButler die Einzelergebnisse auch separat aus. Das ‘x' ist jedoch spätestens dann von Bedeutung, wenn die Ergebnisse auch gleich weiterverarbeitet werden soll, z.B. durch die Sortierfunktion sort(). In dem Fall lautet die korrekte Anweisung sort(3xW6), da andernfalls (sort(3W6)) nur eine Zahl ermittelt wird, deren Sortierung wenig Sinn ergibt.

Häufige Fehler bei den Würfelanweisungen

Wenn der @RollButler eine Würfelanweisung trotz seiner gutmütigen Art nicht verarbeiten kann, tut er dies in der Regel kund und benennt die Stelle, an der er nicht weiter weiß. Fehlerhafte Würfelanweisungen werden zudem zu Analyse- und Verbesserungszwecken gespeichert. Je nach Medium ist es auch schon mal möglich, dass der Autor, wenn er die Eingabe einer fehlerhaften Instruktion live bemerkt, über denselben Kanal einen Korrekturhinweis zurückmeldet.

Alternativ kann man bei Fragen zu den Würfelanweisungen auch aktiv Kontakt suchen. Am besten geht dies über das Kontaktformular oder beispielsweise via Telegram oder Twitter.

Fehlende Klammern bei Funktionen

Auch wenn man keine Parameter übergeben möchte (oder muss), sind die Klammern nach dem Funktionsnamen zwingend erforderlich. Also ein

/create phobia

führt unweigerlich zum Fehler. Korrekt ist die Anweisung nur mit Klammern:

/create phobia()

Falsches Multiplikationszeichen

Selbstverständlich kann der @RollButler auch Multiplizieren, allerdings muss man hierzu auch das “korrekte” Multiplikationszeichen, nämlich den Stern “*” verwenden.

/roll 3*8

oder

/roll 3D6*5

Das “x” hat im @RollButler eine besondere Bedeutung und generiert eine Liste. Aus

/roll 3xD6

wird nicht eine einzelne Zahl, sondern eine Liste mit drei zufällig ausgewürfelten Werten generiert, also beispielsweise

2, 5, 3

Inhaltsverzeichnis