Alien – In den Schatten und Fluss des Todes

Bild: © JAKO5D / Pixabay

Es ist schon fast 40 Jahre her, als der erste Alien Film in die Kinos kam und die Besucher mit dem markanten von H. R. Giger geschaffenen unheimlichen Wesen aus einer anderen Welt faszinierte. Eine außerirdische Lebensform mit Säure als Blut, einer Entwicklung über mehrere Stadien (Facehugger, Chestburster und das Alien), dem die Menschen auf LV-426 hilflos ausgesetzt sind. Leider hat die Filmreihe nach den ersten beiden Teilen seine Fans zunehmend verärgert. War das Feedback nach Alien³ noch sehr verhalten [Achtung! Sarkasmus], sind die Zuschauer doch spätestens mit den letzten Veröffentlichungen (Alien Covenant) einheitlich schwer enttäuscht, wenn nicht gar erzürnt.

Gleichsam waren auch die auf dieser Welle reitenden Computerspiele zwar stimmig, aber technisch weit hinter ihrer Zeit und qualitativ so unausgereift, dass nur selten ein gutes Blatt an ihnen blieb. Von den filmischen Spin-Offs/Cross Overs Alien versus Predator mag man besser erst gar nicht reden.

weiterlesen…Alien – In den Schatten und Fluss des Todes