SPIEL ’18 – Pegasus Game Night (Mythos Tales, Azul, Heaven & Ale und Talisman)

Talisman – Legendäre Abenteuer

Lesezeit etwa 16 Minuten

Talisman – Legendäre Abenteuer

Für Ralf und viele andere Gäste war nun Schluss, doch die verbliebene Stunde wollte ich nicht ungenutzt verfallen lassen. Die Zahl der Spieler in der letzten Stunde hatte sich merklich reduziert, doch eine Runde wollte mit Talisman – Legendäre Abenteuer just beginnen und so gesellte ich mich als vierter Spieler noch dazu.

Die Marke Talisman artet auch in eines der vielen Franchisings aus. Bei Pegasus steht neben diesem Brettspielableger auch ein Rollenspiel in dieser Welt kurz vor der Veröffentlichung. Talisman – Legendäre Abenteuer wird als Familienspiel angepriesen und dies ist es auch. Die Spieler schlüpfen in die Rolle vorgefertigter Charaktere (Zwerg, Krieger, Magier, Elfe, Ork, etc.), deren Fertigkeitswerte durch Chips in einem Stoffbeutel repräsentiert werden. Die Anfangskonfiguration ist dabei fest vorgegeben und verändert sich im Verlaufe des Spiels durch Belohnungen, die bei erfolgreich absolvierten Kämpfen gewonnen werden.

Vier Helden auf der Suche nach den verzauberten Feen in Talisman – Legendär Abenteuer

Zunächst wird mit großen Hex-Plättchen die Spielwelt entsprechend der Vorgaben des Szenarios auf dem Tisch ausgelegt und darauf verdeckt Plättchen für Begegnungen abgelegt. Nach einem Einleitungstext zur Einstimmung beginnt das Abenteuer, bei dem – in unserem Fall – wir ein paar Feen befreien müssen, hierzu allerdings zunächst ein paar Kräuter für einen Heiltrank sammeln müssen. Die Kräuter (und später die Feen) sind unter den verdeckten Plättchen verborgen, ebenso wie die potenziellen Gegner. Betritt man nach einem Würfelwurf, der die Zahl der Felder angibt, die man überschreiten darf, ein Feld mit verdeckten Plättchen, dreht man diese um und stellt sich den Begegnungen. Gegner erfordern eine bestimmte Anzahl an Kampferfolgen (Schwertern) oder Magieerfolgen (Zauberhüte), die der Spieler aus seinem Beutel mit drei Zügen hervorbringen muss. Im Beutel landen allerdings auch weitere Marker, die die Zahl der Züge erhöhen können, oder Effekte auf die Zeitleiste haben. Auch der Griff in den Beutel eines Mitspielers ist möglich.

Wir hatten zu später Stunde gewaltiges Glück und die erste Aufgabe des Szenarios bereits erfüllt, bevor alle Spieler einmal an der Reihe waren. Die Szenariobeschreibung wird umgedreht und das Abenteuer mit neuen Aufgaben fortgesetzt.

Obsiegt man einen Gegner, zieht der Spieler aus einem separaten Beutel eine Belohnung. Scheitert man im Kampf … passiert nichts und in der nächsten Runde gibt es einen neuen Versuch.

Mein Fazit: Talisman – Legendäre Abenteuer ist ein ansprechend illustrierter Dungeon Crawler für Einsteiger mit einer unkomplizierten Zufallsmechanik. Mit dem ursprünglichen Talisman Spiel hat es allerdings aus meiner Sicht nichts gemeinsam und hätte durchaus auch unter einem eigenen Namen realisiert werden können.

Das Spiel eignet sich für ein bis sechs Spieler ab 8 Jahren und ist ab Ende Oktober verfügbar und kostet ca. 35 €kommerzieller Link. In der Box sind fünf Abenteuerpfade enthalten und ich bin durchaus geneigt mir das Spiel zuzulegen und mit meinem Kleinen (bald fünf …) intensiver zu testen. Die Konzeption macht Erweiterungen mit neuen Abenteuern, Gegnern und ggf. auch weiteren Landschaftsplättchen denkbar. Insgesamt also ein sehr interessanter Einstieg in das Dungeoncrawling.

Inhaltsverzeichnis

2 Gedanken zu “SPIEL ’18 – Pegasus Game Night (Mythos Tales, Azul, Heaven & Ale und Talisman)”

    • Hallo Tom,

      das liegt wohl an der Vertriebsstrategie von Pegasus bei der die Premium Stores zunächst bedient werden und der Vertrieb dadurch erst ausschließlich über diesen ausgewählten stationären Handel erlaubt zu sein scheint. Ich habe eben noch einmal nachgesehen und weder bei Amazon, Spiele-Offensive, Pegasus’ eigener Onlineshop noch auf den Webseiten von Funtainment ist es (im Versand) zu haben. Da steht entweder “ab Ende Dezember” oder “Online Versand ab 1.1.2019”.

      Wer also so einen Shop um die Ecke hat, kann dann wohl tatsächlich jetzt schon zulangen … Kann man gut heißen, kann man aber auch nicht ;-)

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.