#RPGaDAY 2018 – Woche 5: Teile …

Lesezeit etwa 8 Minuten

Anfang

Die fünfte und letzte Woche der #RPGaDAY 2018 Runde wird eingeläutet. Die fünf letzten der 31 Fragen sind zu beantworten und fallen in dieser Woche unter dem Auftrag “Benenne”, bzw. eigentlich “Teile”.

Ergänzend gebe ich traditionell in diesem Beitrag neben den Antworten auch ein Fazit zur diesjährigen Aktion ab.

Was und worum es bei der #RPGaDAY Aktion geht, sollte nun in der fünften Woche bekannt sein, falls nicht, verweise ich hier gerne noch einmal auf den Fragenkatalog für 2018. Dort wird auch auf den Hintergrund von Dave Chapmans Aktion eingegangen.

Benenne …

Benenne einen großartigen Stream / Actual Play / Let's Play

(Share a great stream / actual play)

Oft genug habe ich auf dieser Seite schon erwähnt, dass ich mir eigentlich keine Let's Plays ansehe, auch der Grund dafür ist dabei mehrfach erläutert worden: entweder sind sie gefaked, also kein echtes Rollenspiel, sondern nur geskriptet, oder akustisch schlecht. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich schon nach fünf Minuten das Interesse daran verliere und mich mit anderen Dingen beschäftige und das, obwohl ich den Mist (allerdings nur im Audio Format) ja selber mache

Ich sollte vielleicht dem ein oder anderen Stream mal wieder eine Chance geben, vielleicht hat sich zwischenzeitlich etwas getan. Und da mich vorrangig Nicht-DSA Runden interessieren erlege ich mir dann mal ein paar Streams von

auf.

Dies ist vielleicht die für mich interessanteste Frage im Rahmen der diesjährigen #RPGaDAY Aktion. Gibt es noch mehr Let's Plays, die da empfehlenswert wären? Welcher Let's Play / Actual Play Stream kann meine Meinung ändern? Kandidaten bitte gerne als Kommentar auf dieser Seite melden.

Benenne, für wessen inspirierendes Spiel Du dankbar bist.

(Share whose inspiring gaming excellence you're grateful for)

Hier möchte ich eigentlich niemanden namentlich nennen, denn das wäre teilweise unfair denjenigen gegenüber, die mich mit ihrem Spiel oder oder ihrer Spielleitung maßgeblich inspiriert oder beeinflusst haben, und deren Namen ich mir nicht gemerkt habe.

Von nahezu jedem Spielleiter habe ich etwas mitgenommen, was ich toll fand (oder auch nicht) und was ich in mein Repertoire aufgenommen habe (oder zukünftig vermeiden möchte).

Benenne eine Freundschaft, die Du durch das Rollenspiel gewonnen hast.

(Share a friendship you have because of RPGs)

Für eine wahre Freundschaft hat es bislang noch nicht gereicht, zumindest ist da meine Definition von Freundschaft recht scharf, aber einige sehr interessante, gute, aber lockere Bekanntschaften sind dadurch schon entstanden, die ich nicht missen möchte. Aber im Zeitalter von Facebook reicht dies ja schon aus, um befreundet zu sein.

Also, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ohne Rangfolge und so weiter:

Das waren jetzt schon 13 und ich habe keine Lust mehr die Liste noch fortzuführen. [Sollte ich Dich (aus dieser Unlust heraus) schändlicherweise nicht genannt haben, vermerke es bitte als Kommentar auf dieser Seite – oder enterbe mich ;-)]

Beschreibe etwas, das Du über das Spielen Deines Charakters gelernt hast.

(Share something you learned about playing your character)

Ich habe gelernt, dass ich kein Schauspieler bin und in manche Rollen einfach nicht schlüpfen kann oder will. Aber insgesamt spiele ich aktiv zu wenige Charaktere, bzw. meine NSCs erhalten zu selten so viel Spielzeit, um sie richtig auszuleben – und wenn doch, dann sind es immer die, auf die ich mich nicht vorbereitet habe.

Beschreibe, warum Du am RPGaDAY teilnimmst.

(Share why you take part in RPGaDAY)

Das kann ich nicht beschreiben. Irgendwie ist das … ein Zwang?

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.