Wochenschau 2018-34: Klima- und andere Katastrophen

Die lange Zeit des Herumlungerns (Krankheit, Kur, Conventions und Urlaub) ist nun endgültig vorbei. Jetzt wird wieder das Bruttosozialprodukt gesteigert und die Rentenkasse gefüllt. Und apropos Rente: die aktuelle Renteninformation ist während meines Urlaubs auch eingetroffen. Schön, dass es diesbezüglich bei den Zahlen aufwärts geht – zumindest, wenn man nicht genau auf die Relation des eingezahlten Betrags zur prognostizierten Summe schaut …

Daneben hat sich in den letzten Tagen wieder allerhand ereignet, bzw. sich durch meine Social Media Filderblase gedrückt. Die nerdigsten oder interessantesten Themen sind hier wieder einmal kurz zusammengestellt – ok, es sind diesmal wahrlich doch mehr interessante als rein nerdige Themen.

weiterlesen…Wochenschau 2018-34: Klima- und andere Katastrophen

Wochenschau 2018-33: Von Tyrannen und Wüsten

Die anRUFung ist vorüber und damit auch meine aktuelle Con-Saison. Die vier Tage auf der Jugendburg Hessenstein sind mir immer noch gut in Erinnerung und ich blicke darauf wieder einmal wehmütig zurück. Nicht nur, weil ich mit meinem unter Zeitdruck und zwischen zwei Spielrunden schnell niedergekritzelten Plot Hook im Wettbewerb den ersten Platz erzielen konnte, sondern bedeutend mehr, weil ich sechs unglaubliche Spielrunden als Spielleiter und Spieler absolvieren durfte, die mich noch einige Zeit beschäftigen werden.

weiterlesen…Wochenschau 2018-33: Von Tyrannen und Wüsten

Wochenschau 2018-32: anRUFung

Zurück von der MantiCon, der bislang wirklich und definitiv heißesten, aber in Teilen auch enttäuschendsten Convention des Jahres, stelle ich fest, dass mir einige Meldungen der vergangenen Woche erwartungsgemäß durch die Lappen gegangen sind. Daher sind einige Themen möglicherweise nicht mehr ganz so frisch, aber dennoch an dieser Stelle erwähnenswert.

Darüber hinaus steht in dieser neuerlich recht kurzen Woche die AnRUFung auf Burg Hessenstein an, der Nachfolgeveranstaltung der Cthulhu Convention, auf die ich mich ganz besonders freue.

weiterlesen…Wochenschau 2018-32: anRUFung

Wochenschau 2018-31: Back to work

Just in diesem Moment läuft in Heppenheim (noch) die MantiCon, die kleine Gegenveranstaltung zur in Indianapolis stattfindenden GenCon. Es ist also wieder eine Con-Woche, abgesehen davon hat mich auch die Arbeitswelt nun (immerhin für einen ganzen Tag) wieder. Hierdurch fällt dieser Wochenrückblick etwas kürzer aus und wird nicht, wie in der vergangenen Woche, gleich vier Seiten füllen.

Ein Monatswechsel hat stattgefunden und damit starten auch eine Reihe an Blogaktionen, die ich hier einmal kurz aufzeigen möchte. Daneben gibt es auch die gewohnte Podcast Übersicht aber irgendwie keine Meldungen.

weiterlesen…Wochenschau 2018-31: Back to work

Wochenschau 2018-30: Nach der Mondfinsternis

Die FeenCon hat mich doch arg geschlaucht am vergangenen Wochenende und wieder einmal bewiesen, dass an der Phrase, dass man nicht jünger wird, leider zu viel Wahres dran ist. Phrasen, bzw. vielmehr Klischees waren auch Auslöser des Aufregers der Woche in der Rollenspielszene, auf den ich in diesem Wochenrückblick auch noch einmal eingehen möchte.

Dafür ächzen wir wieder unter den Auswirkungen eines super Sommers. Und was macht die Wissenschaft derweil? Sie finden Wasser auf dem Mars … Glücklicherweise ist uns der Mond dann doch nicht auf Dauer abhanden gekommen und wird auch weiterhin um uns herum kreisen.

Ansonsten gibt es noch zwei englischsprachige Projekte auf Kickstarter auf die ich kurz eingehen möchte, eine Geburtstagsfeier, den Szene-Aufreger der Woche und die nächste(n) Con(s) auf meiner Liste. Insgesamt sind die Meldungen in dieser Woche wieder bunt gemischt, ohne Wertung angeordnet und überraschend zahlreich.

weiterlesen…Wochenschau 2018-30: Nach der Mondfinsternis

Wochenschau 2018-29: FeenCon

An diesem Wochenende findet in Bonn-Bad Godesberg die FeenCon statt. Die Prognosen versprechen erneut ein heißes Wochenende, wenngleich diesmal nicht der heißeste Tag des Jahres zu erwarten ist.

Neben einem Überblick über mein Programm auf der FeenCon liefere ich in dieser Wochenschau einen Ausblick auf die kommende Mondfinsternis, Charakterbilder für Cthulhu Spiele, eine #RPGaDAY Gegenaktion, einen Geburtstag ein paar Mediadaten und mehr.

weiterlesen…Wochenschau 2018-29: FeenCon

Wochenschau 2018-28: Was soll ich leiten?

Endlich wieder eine Spielrunde! Nach über sechs Wochen Abstinenz fand in dieser Woche eine lange Session unserer Kampagne im Wien der 1920er Jahre statt. Tatsächlich ist es uns gelungen vergleichsweise nahtlos an die Ereignisse des letzten Mals anzuknüpfen und gute Fortschritte zu machen. Das Finale dieses Abenteuers ist damit nun abzusehen.

Daneben gibt es eine ganze Reihe an Conventions, die in diesem Sommer anstehen und besucht werden wollen. Demnach habe ich viel Zeit damit verbracht meine vorangemeldeten Abenteuer vorzubereiten. Der aktuelle Stand (1 von 5) ist in jedem Fall noch verbesserungswürdig. Fest eingeplant (und gebucht) sind neben der FeenCon (4 Spielrunden als Spielleiter) auch wieder die MantiCon (ggf. ein oder zwei Spontanrunden) und natürlich die anRUFung (3 Spielrunden als Spielleiter und zwei Runden als Spieler).

Was sich ansonsten in dieser Woche durch meine Filterblase geschoben hat, wer mir unter der Kellertreppe entgegengesprungen ist und welche Challenge mir auferlegt wurde, ist im Folgenden wieder in gewohnter Weise kurz zusammengefasst.

weiterlesen…Wochenschau 2018-28: Was soll ich leiten?

Wochenschau 2018-27: Hic sunt draconis

Nach fast sechs Wochen bin ich nun wieder daheim. Welch eine Wohltat!

Und was hat sich in der Zeit verändert? Ich kann jetzt wieder Nerd sein, Deutschland ist nicht mehr Weltmeister, Trump bekommt langsam seinen Willen und das politische Drama in Berlin hat einen Abschluss auf GZSZ Niveau gefunden. Also eigentlich sind wir reif für das Sommerlochtheater.

Die wirklich wichtigen Themen der vergangenen Tage habe ich im Folgenden noch einmal zusammengefasst.

weiterlesen…Wochenschau 2018-27: Hic sunt draconis