Diplom-Informatiker, Jahrgang 1973, Administrator von und Verantwortlicher für die Webseiten Jaegers.Net und Jaegersnet.de mit Hang zu zu vielen Hobbies und Interessen. mehr erfahren...

Strom sparen – Die Maßnahmen

Jetzt wird gespart Die Maßnahmen Ein Dauerverbrauch von einem Watt entspricht bei sehr niedrigen Stromkosten von 14,9 ct/kWh im Jahr rund 1,31 €. Diese Summe macht deutlich, dass auch die Einsparung von kleineren Verbrauchsmengen sinnvoll sein kann. Der Kühlschrank wurde also als einer der Übeltäter schlechthin ermittelt und kurzerhand gegen ein neues Modell ausgetauscht. Der neue Kühlschrank ist dabei erheblich größer und mit mehr Funktionen (Frostbereich für Gemüse und Obst (BioFresh), Wegfall der Abtauerfordernis (NoFrost), zwei getrennt regulier- und schaltbare Kühlkreisläufe, etc.) ausgestattet. Der Stromverbrauch liegt nach Angaben des Herstellers bei 313,9 kWh pro Jahr (Vergleich zum alten Modell: 1022 kWh ergo eine Einsparung von 106 € pro Jahr). Bewusst wurde hier auf ein Modell mit der Energieeffizienklasse A+ gesetzt. […]

Weiterlesen

Strom sparen

Die Energiekosten in den Griff bekommen Die Ausgangslage – 2007 Im Dezember 2007 wohnten wir nun schon ein gutes Jahr in der neuen Wohnung und hatten uns in den vergangenen Monaten nach und nach eingerichtet und aus zwei Haushalten einen gemeinsamen gemacht. Wir, das sind zwei Personen auf rund 90 m². Ein Blick auf eine Vergleichsseite im Internet machten den Wechsel des Stromanbieters schmackhaft, denn bei dem zu erwartenden Stromverbrauch für einen 2-Personen Haushalt konnte man gut 150 – 200 € im Jahr sparen. Also schnell das Auftragsformular ausgefüllt und ab Dezember nur noch 14,9 ct/kWh zahlen. Als dann im November die Abrechnung kam und der örtliche Anbieter noch eine kräftige Nachzahlung forderte, wurde es Zeit sich doch noch einmal […]

Weiterlesen

John Katzenbach: Die Anstalt

Nach dem gelungenen Buch Der Patient von John Katzenbach legte ich mir verschiedene weitere Bücher Katzenbachs auf den Nachttisch. Eines davon war die Anstalt. Nach einigen Kritiken im Internet war ich mit diesem Buch zunächst etwas zögerlich, konnte dann jedoch auch hier wieder nicht die Finger von lassen. Francis Petrel, alias C-Bird, war wider Willen Insasse einer Nervenheilanstalt gewesen und erlebte dort einen grausamen Mord an einer Lernschwester mit. Nach vielen Jahren, nun nicht mehr in der Anstalt, schreibt er seine Geschichte auf – an die Wände seiner Wohnung… Sowohl Petrel als auch weitere Patienten sind nicht von der Schuld des vermeintlichen Täters überzeugt. Eine engagierte junge Staatsanwältin sieht den Fall ähnlich und so ermitteln sie zu dritt verdeckt innerhalb […]

Weiterlesen

Assassin’s Creed

In der Playstation 3 lag die Disc von Ubisoft. Hierbei handelt es sich um ein fiktives Spiel zu Zeiten der Kreuzzüge im heiligen Land. Als Spieler schlüpft man in die Rolle von Altair, einem Assassinen, der durch die Lande und Städte Jerusalem, Damaskus und Akkon zieht und verschiedene Attentats-Aufträge erfüllt und dabei ein Komplott zwischen Sarazenen und Kreuzrittern aufdeckt.

Weiterlesen

Michael Curtin: Der Club der Weihnachtshasser

Alle Jahre wieder holt einen in der Vorweihnachtszeit der Weihnachtsfrust ein. Dass ich hier nicht der einzige bin, zeigen doch eine Vielzahl an Büchern, die recht hart mit Weihnachten ins Gericht gehen, sei es auf der satirischen oder mehr seriösen Art. Mich lockte also der Titel des Romans von Michael Curtin: Der Club der Weihnachtshasser zum Kauf. Was ich dann zu lesen hatte, entsprach nicht im geringsten den Lobeshymnen auf dem Umschlag. Von umwerfend komischen Dialogen ist hier die Rede, doch eher hatte ich manches mal Mühe den Dialogen zu folgen. London in den 80ern. Fünf skurrile Mitmenschen finden zueinander und jeder von Ihnen hat sein eigenes Schicksal zu tragen. Da gibt es den arbeitslosen Iren, der noch ein Kindheitsweihnachtstrauma […]

Weiterlesen

Dietmar Bittrich: Das Weihnachtshasser Buch

Der jährliche Trubel zur Vorweihnachtszeit ist mir eigentlich zu viel, so dass ich einmal in das Weihnachtshasser-Buch von Dietmar Bittrich hineingeschnüffelt habe. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Möglichkeiten die Weihnachtlichen Brauchtümer erheblich finsterer zu gestalten. Das reicht dabei von makaberen Kochtipps (Abgeschlagene Füße und Köpfe) bis zu Verhaltensregeln als Gastgeber oder Gast. Auch die ein oder andere eher unbekannte Weihnachtsgeschichte ist in dem Buch zu finden. Mehrheitlich wirkt diese Sammlung dabei jedoch sehr albern und bringt nur ein müdes Lächeln auf mein Gesicht.  Nur wirklich wenige Anekdoten hingegen lassen mich dann doch wieder schmunzeln, obwohl man sich an zahlreichen Stellen wiederfindet… Geringfügig an Niveau gewinnt das Buch wiederum durch die Zitate zur Weihnachtszeit. Keine wirkliche Kaufempfehlung für […]

Weiterlesen

Thomas R. P. Mielke: Colonia

Der Roman Colonia – Der Roman einer Stadt von Thomas R. P. Mielke lockte mich als Köln-Interessierter schon eine Weile. Andere Kritiken hielten mich jedoch immer wieder zurück, aber dann wollte ich mir doch selber ein Bild davon machen. In dem Buch werden über 2000 Jahre Stadtgeschichte Kölns in Romanform wiedergegeben, wobei ein junger Kelte durch die Jahrhunderte nach einem magischen Zauber stets wieder in den Körper eines Bewohners der Stadt schlüpft und so die Irrungen und Wirren der Kölner Historie miterlebt. Obwohl der Autor wohl nie wirklich in Köln gelebt hat, hat er sich viel Mühe gegeben die großen geschichtlichen Ereignisse aus Sicht von Zeitgenossen zu beschreiben und damit manches Mal auch so zu Verkleinern, dass es einigen Grübelns […]

Weiterlesen

Andreas Franz: Das Verlies

Ein Hörbuch eines deutschsprachigen Autors: Das Verlies von Andreas Franz. Die Frankfurter Kommissarin Julia Durant und ihr Team kümmern sich hier um das geheimnisvolle Verschwinden eines Autohändlers. Als eines der ersten Resultate stellen sie fest, dass die Frau des Autohändlers ein Verhältnis mit dessen bestem Freund hatte. Der Verdacht fällt also schnell auf die Beiden, zumal der verschwundene Autohändler durch seine gewalttätigen Akte gegenüber seiner Frau und seinen Geliebten durchaus für ein Motiv gesorgt hat. Nun taucht der Autohändler mit Schussverletzungen wieder auf und die Leichen seiner Frau und seines Freundes werden in einem Waldstück gefunden … Das Hörbuch lockte mich insbesondere wegen seines Umfangs und die Story, die Andreas Franz hier aufbaut ist wirklich gut. Der Hörer begleitet die […]

Weiterlesen
1 83 84 85 86 87 89